06.05 2022

OGV ist der Vielfaltsmacher im Landkreis Kelheim

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Kreisverbandes für Gartenkultur und Landespflege Kelheim gab es für den Obst- und Gartenbauverein Mühlhausen mehrere Auszeichnungen.

Im Rahmen von Wettbewerben werden die Gartenbauvereine laufend angespornt, naturnahe Aktionen durchzuführen.

Mit der „Vielfaltsmeisterschaft“ bietet der Bayerische Landesverband für Gartenbau und Landespflege e.V. die Chance, mit Projekten die Biodiversität zu fördern und dabei bis 5.000,– € Preisgeld zu bekommen.

Auf Landkreisebene errang der Obst- und Gartenbauverein Mühlhausen-Geibenstetten in der Kategorie „Kinder/Jugend“ mit dem Projekt „Apfelschule“ den ersten Preis.

In der Apfelschule ist jedes Jahr was los:

https://mein-muehlhausen.bayern/schulbeginn-in-der-apfelschule/

https://mein-muehlhausen.bayern/in-apfelschule-beginnt-neues-schuljahr-kinder-klonen-apfelsorten/

https://mein-muehlhausen.bayern/ogv-sonderbetreuung-in-der-apfelschule/

Auch wenn kein weiterer Verein mitgemacht hat, ist sich die Vorstandschaft des Kreisverbandes einig: „Die Apfelschule ist preiswürdig, weil es sich um einen neuen, wirklich großangelegten und langfristigen Ansatz handelt, Kindern den Weg zu mehr Vielfalt im Garten aufzuzeigen und altes Wissen rund um die Sortenvielfalt in einer Streuobstwiese zu erhalten“ und meldete den Beitrag beim Bezirksentscheid an.

Anja Reitmeier, Konrad Sigl , Martha Kastl und Andreas Jutzas freuten sich über die Urkunde und das Preisgeld von 500,– € aus den Händen von Landrat Martin Neumeyer, Vorstand Harald Hillebrand und dem Präsidenten des Bayerischen Landesverbandes für Gartenkultur und Landespflege e.V. Wolfram Vaitl.

Auch in der Kategorie „Erwachsene“ war der OGV Mühlhausen-Geibenstetten der einzige Teilnehmer. Mit einem Video über den „Gartensommer“ beeindruckten sie die Jury.

Besuchen Sie doch den Gartensommer 2021 in Mühlhausen.

Der Zuschuß für die Jugendförderung von 50,– € ist schon Routine. Seitdem diese Förderung auf Kreisebene eingeführt wurde sind die Mühlhausener jedes Jahr mit dabei.

Gemeinsam mit den Vertretern der Gartenbauvereine aus Biburg, Kapfelberg, Kirchdorf, Maierhofen-Painten und Mühlhausen-Geibenstetten freute sich Jugenbetreuerin Anja Reitmeier über den Zuschuß.

Fotos und Text: Josef Kastl

 


Mehr erfahren zu: