10.01 2019

Mit „Oberbläsch“ in den Fasching

Seit rund 4 Wochen wird den Autofahrern rund um Mühlhausen eine „freche Zunge“ entgegen gestreckt. Die Aufschrift „OBER-BLÄSCH Mühlhausen“ liest sich etwas geheimnisvoll. Soll es vielleicht auch sein. Bei näherem Hinsehen stellt sich heraus, dass es sich um eine Veranstaltung der KLJB Mühlhausen in der Stockhalle handelt. Am kommenden Samstag, 12. Januar um 20.00 Uhr startet „die Faschings-Party“ in Mühlhausen.

Was vor mehr als 30 Jahren als „Hippie-Ball“ über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt war, wurde vor rund 3 Jahren umgenannt. Die Landjugend- Vorstandschaft wollte das Interesse wieder neu an der traditionellen Veranstaltung wecken. Da mussten ein auffallendes Logo und ein Name her, der ein Rätsel aufgibt.

Der Termin und der Veranstaltungsort haben sich aber bewährt und sind auch „Tradition“. Am ersten Samstag-Abend nach dem Feiertag „Heilig Drei Könige“ betreibt die Katholische Landjugend Mühlhausen rund um die Stockhalle eine einzigartige „Partyzone“. Auch wenn der Aufbau von Bühne, Pergola, Partyzelt, Umzäunung, Garderobe und vieles mehr, länger als 1 Woche dauert, werkeln die KLJB- Mitglieder gerne für „Ihr Event“.

Tolle Stimmung in 2018

Als erste größere Party-Veranstaltung in der Faschingssaison werden wieder einige hundert Jugendliche und junggebliebene Erwachsene aus dem ganzen Landkreis erwartet. Mit der Live-Band „[email protected] Rollers“ ist für tollen Sound gesorgt. Im Party-Zelt sorgt DJ „Kwax“ für beste Stimmung.

Nicht nur das Feiern, auch das Planen, Organisieren und Durchführen ist für die Burschen und Mädchen aus Mühlhausen und Geibenstetten eine tolle Erfahrung. Die Kultveranstaltung hat sich vom „Hippie-Ball“ zum „Oberbläsch“ weiterentwickelt und wurde in den letzten 30 Jahren von mehreren Landjugend- Generationen ausgerichtet und hat trotzdem nichts an der Attraktivität eingebüßt.

Text und Fotos: Josef Kastl


Mehr erfahren zu: