17.01 2020

Oberbläsch 2020 – Partystimmung an der Stockhalle

Es ist schon zur Tradition geworden, dass in der Gemeinde Neustadt zwei legendäre Veranstaltungen zu Jahresbeginn am selben Wochenende stattfinden. Am zweiten Samstag des Jahres lädt die KLJB Mühlhausen zu ihrer Party „Oberbläsch“ ein, zeitgleich zum Bauernjahrtag der Bauernbruderschaft im Bürgersaal in Neustadt.

In tagelanger Vorarbeit bauten die Mädchen und Burschen aus Mühlhausen und Geibenstetten um die Stockhalle eine Partyzone mit Kassenhäuschen, Garderobenzelt, Barzelt und Essenstand auf. Der Innenraum der Halle wurde in verschiedene Areas wie Bühne, Tanzfläche, Bar, Getränkeausschank und allgemeiner Treff gegliedert.

Am vergangenen Samstag brachten ab 20.00 Uhr die zwei Musikerinnen und fünf Musiker der Band „[email protected]“ mit ihrem lautstarken Sound die Jugendlichen immer mehr in Partystimmung.

Im Rhythmus der Songs wurde der Innenraum der Halle abwechselnd mit rotem, grünem und blauem Licht geflutet, was für ein tolles Partyfeeling sorgte. In den Bandpausen sorgte ein DJ mit knackigen Beats dafür, dass die Partystimmung nicht „abriss“.

Das Publikum im Barzelt vor der Stockhalle wurde ebenfalls von einem DJ musikalisch unterhalten.  Aufgrund des trockenen Wetters bevorzugten aber auch viele Gäste, sich im Freien zwischen den beiden Partybereichen an den Stehtischen zu unterhalten.

Die beiden ersten Vorsitzenden der KLJB Mühlhausen, Stefanie Thoma und Alexander Liedl überzeugten sich immer wieder persönlich von der guten Stimmung im weiträumigen Partybereich. Sie können mächtig stolz sein auf „ihre Mädchen und Burschen“ die in allen Bereichen, vom Einlass über die Garderobe bis zum Ausschank die Party zu einem Erlebnis für die Besucher machten.

So war es nicht verwunderlich, dass sich auch einige Eltern der Landjugend-Mitglieder unter die Gäste mischten und sich gerne an ihre Landjugendzeit erinnerten.

In den frühen Morgenstunden kamen dann noch zahlreiche „Bauernjahrtags-Besucher“ aus Neustadt und Umgebung in die Stockhalle um „die Nacht zum Tag werden zu lassen“.

Text und Bilder: Josef Kastl


Mehr erfahren zu: