02.12 2018

Vom Wasserschloss zum Bauernhof

„Nur wer weiß, woher er kommt, weiß wohin er geht“. Mit diesem Zitat von Theodor Heuss begrüßte Sebastian Gaigl vom Amt für Ländliche Entwicklung die Gäste im voll besetzten Saal des Pfarrheims Mühlhausen. Als Projektleiter der „Dorferneuerung Mühlhausen“ freute er sich über die Realisierung eines weiteren Teilprojektes. Er betonte, dass neben baulichen Maßnahmen für das…

Weiterlesen
03.06 2017

Der schönste Maibaum in der Gemeinde Neustadt a.d. Donau – Spiegelbild des Dorflebens

In Bayern gehört ein Maibaum in jedes Dorf. In den Ortsteilen der Großgemeinde Neustadt a.d. Donau wurde am 30. April bzw. 01. Mai  auch ein Maibaum aufgestellt. Stadtrat und Heimatpfleger Eduard Albrecht hat zusammen mit einer Jury die Ortsteile besucht und die Maibäume bewertet. Bei dieser Bewertung wurde der Mühlhausener Maibaum in der Kategorie „Weißblau-Bäume“…

Weiterlesen
03.05 2017

Der Maibaum- Wahrzeichen der Dorfgemeinschaft

Die Geschichte beginnt bereits im Frühjahr 2016. Die Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Mühlhausen suchen sich im Wald des 2. Bürgermeisters Hans Weber eine stattliche Fichte aus, die im nächsten Jahr als Maibaum aufgestellt werden soll. Denn der „alte“ Maibaum muss nach ca. 2,5 Jahren Standzeit umgelegt werden. Es muss also für den 01. Mai 2017…

Weiterlesen
15.11 2016

Volkstrauertag in Mühlhausen

Am vergangenen Sonntag, dem Volkstrauertag, wurde wie in vielen anderen Gemeinden auch in Mühlhausen der Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege gedacht. Unmittelbar nach dem Gottesdienst marschierten die Dorfgemeinschaft und die weltlichen Vereine in einem stillen Marsch von der Kirche St. Vitus zum Kriegerdenkmal im Friedhof. Sebastian Hainz jun. machte in seiner Rede deutlich, dass…

Weiterlesen
30.07 2016

Jakobi – Kirta, der Feiertag im „Oberdarf“

Der heutige Ortsteil Mühlhausen ist aus den beiden ehemaligen selbständigen Ortschaften Forstdürnbuch und Mühlhausen hervorgegangen. Im Jahr 1818 wurden das Pfarrdorf Mühlhausen und das Kirchdorf Forstdürnbuch im Zuge des Gemeindebildungsprozesses in Bayern zu einer Gemeinde zusammengelegt *). Im Mühlhausener Volksmund hält sich immer noch hartnäckig die Aufteilung in „Oberdarf“ und „Unterdarf“. In beiden Dörfern gab bzw. gibt…

Weiterlesen
19.06 2016

St. Vitus – Feier an einem der historischen Ursprünge von Mühlhausen

Jedes Jahr am 15. Juni wird in Mühlhausen das Patrozinium der Pfarrkirche gefeiert. Heuer wurde ein Teil der Feier dorthin verlegt, wo die Kirche noch vor nicht mehr als ca. 85 Jahren stand. Jeder Mühlhausener kennt den „Alten Turm“ am Brünnlweg. Er ist der bauliche Rest der alten Pfarrkirche. Im Rahmen der Dorferneuerung haben engagierte…

Weiterlesen
13.06 2016

Prachtvolles Bauernhaus wird in ganz Bayern bekannt

Über die Geschichte des denkmalgeschützten Bauernhauses von Josef Meyer berichtete jüngst das „Landwirtschaftliche Wochenblatt“ (Fachzeitschrift für die Landwirtschaft) am Samstag, 11. 06. 2016. Auch im Leitbild zur Dorferneuerung Mühlhausen ist das stolze Bauernhaus zu sehen. … und noch einiges mehr zur Geschichte und Kultur gibt es in 

Weiterlesen
14.05 2016

Geschichte Mühlhausens wird lebendig

Zu den wichtigen Themen der Dorferneuerung gehört auch die Aufarbeitung der Geschichte des Dorfes und des Umlandes. Im Leitbild ist das erste Kapitel dem Thema „Geschichte und Kultur“ gewidmet. Als wichtiges Ziel hat sich die Teilnehmergemeinschaft hier vorgenommen, die Geschichte des Dorfes aufzuarbeiten, zu dokumentieren und der Dorfbevölkerung aufzuzeigen. In der letzten Vorstandssitzung der Teilnehmergemeinschaft…

Weiterlesen
04.05 2016

Heuer erstmals eine Sankt-Vitus-Feier am Alten Turm

Ein zentraler kultureller Ort Mühlhausens war einst die frühere Pfarrkirche St. Vitus am Brünnlweg. Heute steht davon nur mehr der alte Kirchturm. Das Kirchenschiff und die Friedhofsmauern sind schon lange abgerissen worden. Die Erhaltung des Alten Turmes und die Wiederbelebung des Platzes um den Kirchturm hat sich die Teilnehmergemeinschaft der „Dorferneuerung Mühlhausen“ zu ihren Zielen…

Weiterlesen
21.02 2016

Der Alte Turm kommt wieder zum Vorschein

Am Samstag denn 20.02.2016 fand eine Aktion zum Freischneiden der Fläche am Alten Turm im Brünnlweg statt. In Rahmen einer Begehung mit der Unteren Naturschutzbehörde wurde die Maßnahme abgestimmt. Im Leitbild zur Dorferneuerung ist der „Alte Turm“ der früheren Kirche St. Vitus als historisches Gebäude beschrieben. Im Umfeld dieses Turms haben sich aber einige Büsche und Sträucher…

Weiterlesen